Es waren einmal ein Ich und eine Welt, die lebten einst getrennt, glaubten sich schon fast verloren
und fanden sich schließlich wieder zwischen den Zeilen eines Märchens.



Die Halbkrankheit (Ein Kunstmärchen)

Es war einmal und war auch wieder nicht ein junger König, der lebte glücklich in einem kleinen, fernen Königreich, das ein sicherer und schöner Ort war, an dem die Menschen zufrieden lebten. Seine Mutter und sein Vater und auch viele weitere seiner Vorfahren hatten jahrhundertelang klug und gütig regiert, sodass irgendwann Hunger und Krieg nur…

Der Räuber

Es war einmal ein Maler, der konnte keine Bilder mehr malen und saß betrübt auf einer Holzkiste und starrte ins Leere. Es war einmal ein Musiker, der konnte keine Musik mehr machen und hielt statt seiner Geige nur noch den Flaschenhals in der Hand. Und es war einmal ein Geschichtenerzähler, der konnte keine Geschichten mehr…

Die vier Zauberspiegel

Es war einmal ein sehr ängstlicher König, der saß auf seinem goldenen Thron und zitterte wie das Laub in den Bäumen, wenn der Herbstwind hindurch bläst. Um ihn herum war seine Besänftigungsarmee postiert und alle Männer, es waren beinahe hundert Stück, versuchten den armen König zu beruhigen. Immer abwechselnd trat ein Besänftigungssoldat nach vorne und…

Der Palast der Bilder

Es war einmal ein König, der lebte in einem großen grauen Palast. Der König war seinem Palast sehr ähnlich, beide waren groß und ein wenig grau. Und beide waren genau so, wie sie sein sollten: Der Palast hatte eine Vielzahl an Zimmer, einen großen Saal, in dem der Thron auf einem Sockel stand und einen…